Frühstück & Brot Rezepte Vegetarisch

{Gesund frühstücken} Veganes Kurkuma Hirse Porridge mit Blutorangen

16. Januar 2022
Veganes Hirse Kurkuma Porridge mit Dinkel Cashew Granola | seelenschmeichelei.de

New year. No new me. Keine Vorsätze, keine Diät Culture, keine neue Sport-Routine, die den Januar meist eh nicht übersteht. Stattdessen: Lecker essen wie eh und je. Dieses vegane Kurkuma Hirse Porridge mit Blutorangen und Dinkel Cashew Granola ist allerdings nicht nur lecker. Sondern fällt auch noch in die Kategorie “gut für dich”. Passend zum Veganuary hab ich das Porridge mit Hafermilch zubereitet.

Veganes Hirse Kurkuma Porridge mit Dinkel Cashew Granola | seelenschmeichelei.de

Immer eine gute Idee: Warmes Frühstück

Ich liebe warmes Frühstück, vor allem im Winter. Gut, ich frühstücke zwar eh nur am Wochenende und auch da nie vor 14 Uhr, aber egal. Erstes Mahlzeit des Tages = Frühstück, oder? In diesem Fall heißt warmes Frühstück dann aber nicht Eggs Benedict oder Pancakes oder Full English Breakfast. Stattdessen wird es nahezu ayurvedisch. Denn da fällt das Frühstück auch traditionell warm aus und besteht aus einem warmen Getreidebrei mit ebenfalls warmen Früchten. Für eine ayurvedische Version dieses Frühstücks könntest du also die Blutorangen noch in etwas Ghee andünsten. Ich mag frische Blutorangen lieber – und so folge ich wiedermal eher meinem Geschmack als einer Ernährungsphilosophie.

Veganes Hirse Kurkuma Porridge mit Dinkel Cashew Granola | seelenschmeichelei.de

Statt Haferflocken wandert Hirse in mein Porridge. Dieses glutenfreie Getreide sollte man überhaupt viel öfter essen! Sie schmeckt nicht nur lecker nussig, sondern ist das reinste Powerkorn mit viel Eiweiß und Eisen (wichtig für Veganer*innen), Magnesium, B-Vitaminen, Zink, Kalium und Kalzium.

Wichtig: Hirse vor dem Kochen immer gut unter fließendem Wasser abspülen, um mögliche Bitterstoffe, Saponine genannt, loszuwerden.

Veganes Hirse Kurkuma Porridge mit Dinkel Cashew Granola | seelenschmeichelei.de

So einfach kochst du Hirse

Für Hirse als Beilage koche ich sie mit der doppelten Menge Wasser auf, lasse sie 5 Minuten lang kochen, schalte dann die Herdplatte aus und lasse die Hirse mit geschlossenem Deckel noch 20 Minuten lang quellen.

Für Hirse als Brei oder Porridge (Hirse Porridge wird nicht so schlotzig wie Hafer Porridge) nehme ich die dreifache Menge Flüssigkeit, meist (Pflanzen)Milch und Wasser zu gleichen Teilen. Auch hier: 5 Minuten kochen, dann 20 Minuten quellen.

Veganes Hirse Kurkuma Porridge mit Dinkel Cashew Granola | seelenschmeichelei.de

Veganes Kurkuma Hirse Porridge mit Blutorangen und Dinkel Cashew Granola (2 Portionen)

Für das Porridge

100 g Hirse
150 ml Pflanzendrink (ich: Oatly Barista)
150 ml Wasser
1/2 TL Kurkuma
1 Prise Zimt
Vanille nach Belieben
1 Prise Meersalz

Hirse in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen. Alle Zutaten in einem kleinen Topf vermengen und 5 Minuten lang köcheln lassen. Dann Deckel drauf und weitere 20 Minuten bei ausgeschalteter Herdplatte quellen lassen.

Und außerdem

2 Blutorangen (alternativ: Mandarinen oder Orangen)
2 EL Ahornsirup
2 EL Granola nach Belieben (ich: Dinkel Cashew Granola)

Blutorangen schälen und in Scheiben schneiden. Warmes Porridge auf zwei Schüsseln verteilen und mit Blutorangen, Ahornsirup und Granola toppen.

Veganes Hirse Kurkuma Porridge mit Dinkel Cashew Granola | seelenschmeichelei.de

Das Rezept für mein homemade Salted Dinkel Cashew Granola findet ihr bei Instagram.

Veganes Hirse Kurkuma Porridge mit Dinkel Cashew Granola | seelenschmeichelei.de

Lust auf mehr Frühstücksideen?

Avocado Boote mit Wildlachs und Ei

Eggs Florentine

Kaviar Benedict

Brioche mit Rhabarber Curd

Dinkel Hefebrötchen

English Crumpets

Was frühstückt ihr am liebsten? Und: Frühstückt ihr überhaupt?

Habt es lecker

Conny

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar