Rezepte Tartes & Pies Vegetarisch

    {Frühlingspizza} Veggie Pizza mit Frühlingsgemüse

    21. März 2020

    Vegetarische Pizza Bianca mit Frühlingsgemüse | Veggie Pizza | seelenschmeichelei.de

    Wenn wir nicht zum Frühling kommen können, kommt der Frühling eben zu uns. In Form dieser frühlingsgrünen Veggie Pizza mit Frühlingsgemüse. Eine vegetarische Pizza Bianca, auf der du so ziemlich alles versammeln kannst, was du gerade an Gemüse im Haus hast. Bei mir waren das: Zucchini, TK-Erbsen, dieser wahnsinnig leckere Stangenbrokkoli Bimi, der eine Kreuzung aus chinesischem Kai Lan und normalem Brokkoli ist. Und Jalapenos. Ich liebe Jalapenos! Und überlege gerade stark, einen Jalapeno-Sirup anzusetzen, um eine Art spicy Pisco Sour daraus zu machen.

    Vegetarische Pizza Bianca mit Frühlingsgemüse | Veggie Pizza | seelenschmeichelei.de

    Vegetarische Pizza Bianca mit Frühlingsgemüse | Veggie Pizza | seelenschmeichelei.de

    Aber zurück zur Pizza. Es empfiehlt sich, gleich eine ordentliche Portion Teig anzusetzen – er hält sich nämlich bis zu 7 Tage im Kühlschrank und wird dabei von Tag zu Tag besser. Mach ruhig das doppelte Rezept!

    Vegetarische Pizza Bianca mit Frühlingsgemüse | Veggie Pizza | seelenschmeichelei.de

    Die Sauce ist ein Mix aus griechischem Joghurt und Frischkäse. Ricotta ginge natürlich auch. Da wandert dann eine ordentliche Portion Büffelmozarella drauf, denn in diesen Zeiten braucht man ja nicht nur starke Nerven, sondern auch guten Käse.

    Vegetarische Pizza Bianca mit Frühlingsgemüse | Veggie Pizza | seelenschmeichelei.de

    Und Hefe, die brauchst du an dieser Stelle auch. Wobei du die Frischhefe natürlich problemlos durch Trockenhefe ersetzen kannst.

    Vegetarische Pizza Bianca mit Frühlingsgemüse | Veggie Pizza | seelenschmeichelei.de

    Veggie Pizza mit Frühlingsgemüse (für etwa 4 Pizzas)

    Für den Pizzateig

    500 g Weizen Mehl Type 405 plus etwas mehr zum Kneten
    300 ml Wasser
    10 g Hefe
    12 g Salz

    Für den Teig die Hälfte des Mehls mit Wasser, Hefe und Salz zu einem zähflüssigen Teig verrühren. Mit einem Küchentuch abdecken und 20 Minuten stehen lassen. Anschließend den Teig weiter rühren und dabei das restliche Mehl unterrühren, bis sich der Teig vom Boden löst und einen Ball formt. Aus der Schüssel nehmen, mit Mehl bestäuben und noch 3 Minuten mit den Händen gut durchkneten. Zurück in die Schüssel geben, mit einem Küchentuch abdecken und im Kühlschrank mindestens drei Stunden gehen lassen. 24 Stunden wären besser.

    Für die Sauce

    250 g griechischer Joghurt
    125 g Frischkäse
    1 Schuss Milch
    Meersalz
    Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

    Alle Zutaten verrühren.

    Für den Belag

    Grünes Frühlingsgemüse nach Wahl, z. B. Zucchini, Champignons, Bimi, Brokkoli, Erbsen, Jalapenos, grüne Paprika, Pimientos…
    300 g Büffelmozarella, in Stücke zerrupft
    100 g Parmesanspäne

    Den Ofen etwa eine Stunde lang auf 220°C Unterhitze oder Pizzastufe vorheizen. Wenn du einen Pizzastein hast, wäre jetzt die Gelegenheit, ihn zu benutzen.

    Gemüse waschen und schneiden. Zucchini schneide ich z. B. mit dem Sparschäler in in lange Streifen, Champignons und Jalapenos in Scheiben, Bimi wandert ganz auf die Pizza.

    Den Pizzateig vierteln. Jedes Viertel auf einem Bogen Backpapier zu einem dünnen Fladen ausrollen. Dünn mit Sauce bestreichen, dabei 1 – 2 cm Rand lassen. Mozarella und Parmesan gleichmäßig auf die vier Pizzen streuen. Darauf das Gemüse verteilen. Jede Pizza und etwa 12 – 15 Minuten lang backen, bis der Teigrand goldbraun ist.

    Vegetarische Pizza Bianca mit Frühlingsgemüse | Veggie Pizza | seelenschmeichelei.de

    Vegetarische Pizza Bianca mit Frühlingsgemüse | Veggie Pizza | seelenschmeichelei.de

    Vegetarische Pizza Bianca mit Frühlingsgemüse | Veggie Pizza | seelenschmeichelei.de

    Passt gut auf euch auf in diesen Tagen. Und erlaubt euch, nicht Corona-perfekt sein zu müssen. Während nämlich meine komplette Social Media Timeline bereits gärkörbeweise Brot mit und ohne Hefe gebacken, Frühjahrsputz gemacht, #staythefuckhome-Apelle verfasst, Wochenplaner und Meal Prep Listen als Download-Freebie veröffentlicht, unterstützenswerte #smallbusinesses verlinkt, Zoom Yoga Klassen absolviert, virtuelle Kneipen eröffnet und überhaupt viel Positives verbreitet hat, hab ich nämlich… nichts Nennenswertes getan… außer zu arbeiten. Wobei das natürlich überhaupt nicht nicht nennenswert ist. Ich bin unfassbar froh, dass wir aktuell in der glücklichen Lage sind, Jobs zu haben! Aber ich gestehe, zwischendurch fühlte ich mich etwas unter Druck gesetzt. Etwas Wertvolles, Wichtiges, Hilfreiches beizutragen. Hab ich nicht. Aber dafür hab ich Frühlingspizza für euch. Vielleicht zählt das ja auch.

    Und: Don´t get me wrong, ich finde diese Energie, die da gerade im Netz entsteht, diese virtuelle Nähe, die ist toll. Gleichwohl ist es keine einfache Situation. Für keinen von uns.

    Bleibt gesund.

    Conny

  • Rezepte

    100 aus 2019. Mein total subjektiver Jahresrückblick.

    Zwotausendneunzehn und ich, das war keine Liebe auf den ersten Blick. Im Gegenteil. Nach den ersten vier Monaten war ich eigentlich schon durch mit diesem Jahr. Ich war unzufrieden. Zweifelnd. Unsicher. Wütend. Enttäuscht. Traurig.…

    30. Dezember 2019
  • Rezepte

    Have a wonderful Christmas Time.

    Ganz heimlich, still und leise hat sie mich dann doch noch erwischt. Die Weihnachtsstimmung. Beim Weihnachtsoratorium im Hamburger Michel. Jauchzet, frohlocket! Jauchzet, frohlocket, my Ass, hab ich mir da kurz vorher noch gedacht. Geht…

    24. Dezember 2019