Vegetarisch Vorspeisen & Snacks

    {Aus Versehen vegan} Loaded Kurkuma Mango Hummus

    23. Juni 2019

    Loaded Kurkuma Mango Hummus vegan | seelenschmeichelei.de

    Heute mal aus der Kategorie: Schnell gemacht. Und schnell wieder weg. Perfekt fürs Sommer-Lunch, als Dip für gegrilltes Gemüse und ohnehin göttlich zu frisch gebackenem Naan. Dieser Kurkuma Mango Hummus ist eine köstliche Variation des ohnehin fabelhaften Klassikers.

    Loaded Kurkuma Mango Hummus vegan | seelenschmeichelei.de

    Loaded Kurkuma Mango Hummus vegan | seelenschmeichelei.de

    Damit dein Hummus seidig und fluffig wird, solltest du erstens nicht am Tahini, dieser köstlichen Sesampaste sparen (die übrigens aus nix als Sesam bestehen sollte!). Und zweitens die Paste in einer richtig guten Küchenmaschine oder einem Hochleistungsmixer so lange pürieren, bis sie wirklich, wirklich glatt ist. Dann braucht es auch keine Verdickungsmittel, kein Xanthan und kein Guarkernmehl, kein Apfelpektin oder sonst irgendeinen Quatsch, den ich neulich auf der Zutatenliste von (teurem!) Supermarkt-Hummus entdeckt habe.

    Loaded Kurkuma Mango Hummus vegan | seelenschmeichelei.de

    Dass es dieser Hummus auf den Blog geschafft hat, habt ihr übrigens den allerbesten Tofu-Mädels zu verdanken. Für die machte ich neulich ein gutes Kilo Mango Kurkuma Hummus (naja, der Abend sollte lang werden…) – war aber so lang im Büro, dass es sich nicht lohnte, erst quer durch die Stadt zu fahren, um den Hummus aus dem heimischen Kühlschrank zu holen und anschließend nochmal ne Stunde in die Gegenrichtung zu gurken. Die allerbesten Tofu-Mädels erkennt man daran, dass sie spontan statt Hummus-Sause alles für eine Käse-Sause einkaufen, dir ein Glas Wein in die Hand drücken und dich den allerblödesten Tag von allen in Nullkommanix vergessen lassen. Mädels, das Rezept is für euch.

    Kurkuma Mango Hummus

    Für den Hummus

    1 große Dosen Kichererbsen, abgetropft
    1 EL Kurkuma
    1 Mango, geschält, vom Stein geschnitten und gewürfelt
    1 TL Kreuzkümmel
    50 g Tahini
    Der Saft einer Zitrone
    50 ml Kichererbsenwasser
    1 TL Meersalz
    1 TL Ahornsirup
    1/2 TL Cayenne

    Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und zu einer seidigen Paste mixen. Ist der Hummus zu fest, ggf. noch etwas Wasser zugeben.

    Den Hummus entweder mit Fladenbrot oder Naan servieren oder nach Herzenslust mit Gemüse toppen. Ich habe Minigurken, Paprika, Cherrytomaten und schwarzen Sesam verwendet.

    Loaded Kurkuma Mango Hummus vegan | seelenschmeichelei.de

    Loaded Kurkuma Mango Hummus vegan | seelenschmeichelei.de

    So, ich geh jetzt wieder in die Sonne und nasche noch ein bisschen Hummus.

    Habt es lecker!

    Conny

  • Genussreise Südtirol | seelenschmeichelei.de
    Reisen

    {About Speck} Genuss-Reise nach Südtirol

    Offenlegung: Ich wurde zu dieser Reise eingeladen, es handelte sich dabei um eine unbezahlte Pressereise. Ob und wie ich darüber berichte, blieb dabei ganz mir überlassen. Ach, Südtirol. Diese Mischung aus alpinem und italienischem…

    22. April 2019