Desserts Rezepte

{Crème Brûlée mal anders} Gebrannte Popcorn Crème

21. Oktober 2018

Werbung: AEG Deutschland hat mir den AEG ProCombi Multi-Dampfgarer BS8356801M und das Induktionskochfeld HKP85510XB kostenfrei zur Verfügung gestellt. Rezepte, Fotos, Text und Meinung sind wie immer von mir.

Popcorn Creme Brulee | gebrannte Popcorn Creme | seelenschmeichelei.de

Ich gestehe, ich habe Crème Brûlée jahrelang nur auswärts gegessen. Denn das Garen im Wasserbad im Ofen war mir immer etwas suspekt. Und so oft ich es auch versuchte – meistens schwappte das Wasser vom Wasserbad dann auch irgendwo hin. Im besten Fall auf den Ofenboden. Im schlechtesten gleich ins Förmchen. Und eine dermaßen verdünnte Crème Brûleé will ja nun auch keiner haben.

Popcorn Creme Brulee | gebrannte Popcorn Creme | seelenschmeichelei.de

Popcorn Creme Brulee | gebrannte Popcorn Creme | seelenschmeichelei.de

Popcorn Creme Brulee | gebrannte Popcorn Creme | seelenschmeichelei.de

Dank meines AEG Multidampfgarers gehören Wasserbäder mittlerweile längst der Vergangenheit an. Das Programm „Feuchtgaren hoch“ eignet sich nämlich allerbestens für die Zubereitung von feinen Eiercrèmes. Zum Beispiel von dieser gebrannten Popcorn Crème. Die wird erst mit Popcorn aromatisiert. Und dann mit knusprigem Karamellpopcorn serviert.

Popcorn Creme Brulee | gebrannte Popcorn Creme | seelenschmeichelei.de

Gebrannte Popcorn Crème (6 Portionen)

400 ml Sahne
125 ml Milch
80 g Zucker
5 Eigelb
Das Mark einer Vanilleschote
80 g Popcornmais
2 EL neutrales Pflanzenöl
Karamellsauce (siehe unten)

Die Eigelbe miteinander verquirlen, dann erst den Zucker, dann Milch, Sahne und Vanillemark unterrühren.

Das Pflanzenöl in einem Topf erhitzen, den Mais dazu geben und einmal gut durchrühren. Die Maiskörner sollen eine Schicht auf dem Topfboden bilden und vom Öl bedeckt sein. Deckel drauf und bei mittlerer Hitze poppen lassen. Den Topf zwischendurch immer mal wieder etwas rütteln. Wenn die Popp-Geräusche verstummen, ist das Popcorn fertig.

Die eine Hälfte des Popcorns in die Eier-Zucker-Sahne-Mischung geben und mindestens 4 Stunden, am besten aber über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Anschließend abseihen, das Popcorn dabei ordentlich ausdrücken. Die Flüssigkeit auf 6 ofenfeste Förmchen verteilen und auf einen Ofenrost stellen.

Im Programm „Feuchtgaren hoch“ bei 95°C 50 Minuten lang garen.

Während dessen die andere Hälfte des Popcorns mit der Karamellsauce (siehe unten) vermischen, dann auf einem Backpapier verteilen und trocknen lassen. Vor dem Servieren im Ofen für 5 Minuten bei 175° Heißluft aufknuspern.

Für die Karamellsauce

75 g Zucker
1 EL Butter
2 EL Sahne
1 Prise Fleur de Sel

Den Zucker in einem kleinen Topf auf mittlerer Hitze karamellisieren. Die Hitze reduzieren und erst die Butter, dann die Sahne unterrühren und mit Fleur de Sel abschmecken.

Zum Anrichten

Jede Crème mit etwas weißem Zucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner abflämmen.

Mit dem Karamell Popcorn servieren.

Popcorn Creme Brulee | gebrannte Popcorn Creme | seelenschmeichelei.de

Das Karamell Popcorn ist übrigens auch ein ganz und gar großartiger Filmgucksnack. Wer´s ein bisschen schärfer mag, dem sei mein Five Spice Honey Popcorn wärmstens ans Herz gelegt. Habt ihr noch tolle, ausgefallene Rezepte für die gute, alte gebrannte Crème? Dann immer her damit!

Genießt den Tag.

Conny

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten Tammy 22. Oktober 2018 at 13:58

    Wie wunderbar, dass ich erst einen Bunsenbrenner gekauft habe! Das ist doch ein gutes Dessert für Weihnachten, mal etwas anderes.
    Eine Frage habe ich bitte allerdings noch: Zu welchem Besteck gehört denn Dein wunderschöner Löffel?
    Ganz herzlichen Dank und viele Grüße
    Tammy

  • Antworten Conny 23. Oktober 2018 at 6:45

    Liebe Tammy,
    das Besteck ist von Broste Copenhagen, es heißt Sletten.
    Viele Grüße
    Conny

  • Antworten Tammy 23. Oktober 2018 at 16:03

    Vielen lieben Dank!

  • Hinterlasse einen Kommentar

    18 − 2 =