Fisch & Fleisch Rezepte

{Frühling auf dem Tisch} Grüne Pizza mit Knoblauch-Ingwer-Chili-Garnelen

18. März 2018

Gruene Pizza mit Knoblauch-Ingwer-Chili-Garnelen | seelenschmeichelei.de

Lieber Frühling, wir waren doch dieses Jahr schon weiter, oder? Wir hatten doch schon Temperaturen über Null. Und zwitschernde Vögel. Und ein paar ganz zaghafte Krokusse hab ich doch auch schon aus der Erde sprießen sehen, oder? Und nu? Nu is wieder Winter. Zugegebenermaßen, ein Winter von der schönen Sorte. Mit stahlblauem Himmel und knackekalter Luft. Mit minus 5 Grad und drunter.

Im Dezember hätte ich dich großartig gefunden, lieber Winter und im Januar auch. Aber Ende März? Seriously? Ich bin im Frühlingsmodus! Ich habe die Ugg Boots gegen die Sneaker getauscht (und by the way furchtbar an den nackigen Füßen gefroren. Aber irgendwas is ja immer.). Ich habe die ersten Veilchen auf dem Balkon erfrieren lassen. Ich habe die schwarzen Winterpullis gegen die (naja, ebenfalls schwarzen) Seidenblusen getauscht. Und – na, was wohl? – gefroren. Aber auf dem Tisch. Da wird´s heute wenigstens frühlingshaft. Mit einer frühlingsgrünen grünen Pizza. Denn am Ende des Wintertunnels wartet das Frühlingslicht. So viel ist wohl bitte mal klar.

Gruene Pizza mit Knoblauch-Ingwer-Chili-Garnelen | seelenschmeichelei.de

Naja, eigentlich ist es ja eine Pizza Bianca, denn statt mit Tomatensauce wird sie mit Ricotta bestrichen. Dazu: Knoblauch-Ingwer-Chili-Garnelen, ordentlich scharf. Die wärmen dann von innen, wenn es die Sonne von außen schon nicht schafft. Auf jeden Fall macht sie ziemlich gute Laune, die knatschgrüne Frühlingspizza. Die würde sich übrigens auch gut bei einem Osterbrunch machen. Dann könnte man sogar noch ein Ei drauf schlagen, bevor sie in den Ofen wandert. Apropos Ofen: Mit einem lange (sehr lange! Eine Stunde bestimmt) aufgeheizten Pizzastein und ordentlich Unterhitze wird die Pizza schön knusprig.

Gruene Pizza mit Knoblauch-Ingwer-Chili-Garnelen | seelenschmeichelei.de

Den Teig bereitest du am besten am Vortag schon zu. Die lange, kalte Teigführung im Kühlschrank sorgt dafür, dass der Teig viel mehr Aroma entwickelt.

Gruene Pizza mit Knoblauch-Ingwer-Chili-Garnelen | seelenschmeichelei.de

Grüne Pizza mit Koblauch-Ingwer-Chili-Garnelen

Für den grünen Pizzateig (für 4 Pizzen)

475 g Mehl plus etwas mehr zum Kneten
300 ml Wasser
250 g Spinat (frisch oder TK)
10 g Hefe
12 g Salz

Für den Belag

300 g Riesengarnelen, gekocht
3 Zehen Knoblauch
4 cm Ingwer
2 grüne Chilischoten
4 EL natives Olivenöl
150 g Ricotta
2 Kugeln Büffelmozarella
200 g grüner Spargel, z. B. Thaispargel
200 g Kirschtomaten
2 Frühlingszwiebeln
100 g Parmesan, gehobelt
Meersalz
Schwarzer Pfeffer

Am Vortag den Teig zubereiten: Spinat mit Wasser pürieren und durch ein Sieb gießen. 300 ml abmessen. Die Hälfte des Mehls mit Spinatwasser, Hefe und Salz zu einem zähflüssigen Teig verrühren. Mit einem Küchentuch abdecken und 20 Minuten stehen lassen. Anschließend den Teig weiter rühren und dabei das restliche Mehl unterrühren, bis sich der Teig vom Boden löst und einen Ball formt. Aus der Schüssel nehmen, mit Mehl bestäuben und noch 3 Minuten mit den Händen gut durchkneten. Zurück in die Schüssel geben, mit einem Küchentuch abdecken und im Kühlschrank mindestens 12 Stunden gehen lassen. 24 Stunden wären besser.

Für den Belag die Garnelen waschen und trocken tupfen. Knoblauch, Ingwer und Chili fein hacken, mit dem Olivenöl vermischen, mit Salz würzen und die Garnelen mindestens 30 Minuten lang darin marinieren. Den Spargel waschen, ggf. im unteren Drittel schälen, große Stangen der Länge nach halbieren. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.

Den Ofen mit Backblech und ggf. Pizzastein auf 230°C Unterhitze vorheizen.

Den Pizzateig vierteln. Jedes Viertel auf einem Bogen Backpapier zu einem dünnen Fladen ausrollen. Dünn mit Ricotta bestreichen, dabei 1 – 2 cm Rand lassen. Den Mozzarella zerzupfen und gleichmäßig auf die vier Pizzen streuen. Darauf Spargel, Tomaten, Frühlingszwiebeln und Garnelen verteilen. Je zwei Pizzen mit dem Backpapier auf das heiße Backblech ziehen und etwa 10 Minuten lang backen. Sobald die Pizzen aus dem Ofen kommen, mit Parmesanspänen toppen, mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen und sofort servieren.

Gruene Pizza mit Knoblauch-Ingwer-Chili-Garnelen | seelenschmeichelei.de

Und ihr so? Genießt ihr das wunderbare Winterwetter? Oder seid ihr in Frühlingslaune?

Habt es schön!

Conny

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten Elena (heute gibt es...) 18. März 2018 at 11:30

    Liebe Conny,
    die Pizza sieht TOP aus! Da kommt der Frühling wirklich auf dem Tisch :)

    Gruß Elena

    • Antworten Seelenschmeichelei 18. März 2018 at 12:38

      Lieben Dank!

  • Antworten Jasmin | elbmadame 18. März 2018 at 14:43

    Mmmmhm, die würde ich auch demnächst mal nehmen…

    Liebe Grüße,
    Jasmin

  • Hinterlasse einen Kommentar

    fünf × eins =