Rezepte Tartes & Pies

{Spätsommer Vibes} Schnelle Zwetschgen Galette

29. September 2019

Zwetschgentarte | Zwetschgen Galette | seelenschmeichelei.de

Hach, Herbst. Ich freu mich auf dich. Auf Strickpullis und Stiefel. Auf Kuscheldecke und Kerzen. Auf raschelndes Laub und heißen Tee. Bevor der Spätsommer so ganz zu Ende ist, hab ich noch eine schnelle Zwetschgen Galette für euch. Die hab ich neulich in sechsfacher Ausfertigung für den „Entspannt besser fotografieren“ Workshop allerbesten Nadine von Dreierlei Liebelei gebacken. Natürlich an einem Tag, der so heiß war, dass man den Ofen fast lieber aus gelassen hätte.

Zwetschgentarte | Zwetschgen Galette | seelenschmeichelei.de

Wenn man nicht gerade sechs Exemplare davon fabriziert, ist diese Galette ratzfatz gemacht. Und als „Free Form Tarte“ brauchst du weder Backform noch künstlerisches Talent dafür. Kein Schnickschnack, kein Chichi – den Teig einfach nach Lust und Laune mit Obst belegen, Ränder umklappen und ab in den Ofen.

Zwetschgentarte | Zwetschgen Galette | seelenschmeichelei.de

Statt Zwetschgen kannst du natürlich auch jedes andere Steinobst nehmen. Nektarinen schmecken toll, auch Pfirsiche, Reneclauden, und Kirschen – aber auch Erdbeeren, Rhabarber, Äpfel oder Birnen. Lässt du den Zucker im Teig weg, kannst du die Galette auch herzhaft belegen. Mit Zucchini und Frischkäse zum Beispiel. Oder Feigen und Ziegenkäse. Oder Creme Fraiche, Frühlingszwiebeln und Lachs. Oder Kürbis, Speck und roten Zwiebeln. Die Möglichkeiten sind endlos! Aber bevor das jetzt ausufert kommt hier erstmal das Rezept für die schnelle Zwetschgen Galette.

Zwetschgentarte | Zwetschgen Galette | seelenschmeichelei.de

Rezept für eine schnelle Zwetschgen Galette

Für den Teig

200 g Dinkelmehl
110 g eiskalte Butter in Würfeln
30 g Zucker
3 Eigelb
50 ml eiskaltes Wasser
1 Prise Salz 

Für die Füllung

400 g Zwetschgen
1 TL Zimt
1 EL Zucker
1 EL Speisestärke
25 g gemahlene Mandeln

Alle Zutaten rasch zu seinem Teig verkneten, abdecken und mindestens 30 Minuten (geht aber auch über Nacht) im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Zwetschgen waschen, entsteinen, in Spalten schneiden und mit Zimt, Zucker und Speisestärke mischen. 

Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.

Den Boden dünn ausrollen, die Mandeln darauf streuen und die Zwetschgenspalten spiralförmig darauf anordnen. Die Teigränder umklappen, mit etwas Wasser bepinseln und die Tarte etwa 25 bis 30 Minuten backen, bis der Rand goldbraun ist und die Zwetschgen blubbern.

Zwetschgentarte | Zwetschgen Galette | seelenschmeichelei.de

Mir schmeckt die Galette warm am besten. Aber du kannst sie natürlich auch kalt servieren. Ebenfalls ganz hervorragend macht sich eine Kugel Eis mit brauner Butter dazu. Oder natürlich der obligatorische Klecks Schlagsahne.

Habt es lecker!

Conny

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Uwalls 3. Oktober 2019 at 7:35

    Vielen Dank für diesen interessanten Beitrag und das leckere Rezept.
    Es muss auf jeden Fall versuchen.

  • Antworten balıkesir gezilecek yerler 3. Oktober 2019 at 13:19

    Es sieht wirklich toll aus. Ich möchte es probieren. Ich danke dir sehr.

  • Hinterlasse einen Kommentar

    8 − 1 =