Salate & Suppen

{Norddeutsche Winterküche} Grünkohlsuppe mit Räucherfisch, Krabben und Kaviar

19. Januar 2019

Es war keine Liebe auf den ersten Blick. Schlimmer noch. Meine erste Begegnung mit Grünkohl war ein voller Misserfolg. Grau und matschig lag er vor mir, erschlagen von Bregenwurst, Mettenden, Kasseler und diesem höchst überflüssigen (<- alle Bremer lesen jetzt bitte weg) Pinkel. Okay, okay, man kann das vielleicht beliebteste Winteressen der Norddeutschen aber natürlich auch deftig und lecker zubereiten.

Grünkohlsuppe mit Räucherfisch, Krabben und Kaviar | seelenschmeichelei.de

Grünkohlsuppe mit Räucherfisch, Krabben und Kaviar | seelenschmeichelei.de

Aber Grünkohl kann so viel mehr! Ich mag ihn mit Walnüssen und Pecorino als Pesto. Ofengebacken als knusprige Chips. Kurz blanchiert in einem Salat mit Kartoffeln und einem Orangen-Senf-Dressing. Oder eben als knallgrüne Grünkohlsuppe. Die kommt heute mit Räucherfisch, Nordseekrabben und Forellenkaviar auf den Tisch. Und vertreibt mit ihrer Knallfarbe dieses fiese, nieselige Januar-Grau da draußen.

Grünkohlsuppe mit Räucherfisch, Krabben und Kaviar | seelenschmeichelei.de

Grünkohlsuppe mit Räucherfisch, Krabben und Kaviar | seelenschmeichelei.de

Statt Räucherfisch und Krabben kannst du die Suppe auch pur servieren. Oder kleine Klößchen aus Ricotta, Gries und blanchiertem und ausgedrückten Grünkohl formen und in der heißen Suppe ziehen lassen. Oder Wan Tans aus fertigem Wan Tan Teig, den du mit einer Mischung aus gehacktem Grünkohl, Nüssen und Schweinehack füllst und dann erst dämpfst, bevor du sie in die Suppe gibst.

Grünkohlsuppe mit Räucherfisch, Krabben und Kaviar | seelenschmeichelei.de

Grünkohlsuppe mit Räucherfisch, Krabben und Kaviar | seelenschmeichelei.de

Für Gäste am besten die Einlage in den Tellern arrangieren und die Suppe dann heiß am Tisch angießen. Hat erstens einen 1a Show-off-Effekt. Und sorgt zweitens dafür, dass du die Suppe unfallfrei an den Tisch bringst und nichts überschwappt.

Grünkohlsuppe mit Räucherfisch, Krabben und Kaviar | seelenschmeichelei.de

Grünkohlsuppe mit Krabben, Räucherfisch und Kaviar (für 4-6 Personen)

Für die Suppe

250 g Grünkohl, harte Blattrippen entfernt
1 Schalotte
1 kleiner säuerlicher Apfel (z. B. Elstar)
1 EL Butter
200 ml trockener Weißwein
400 ml Gemüsefond
250 ml Kochsahne
Meersalz
Optional: Melange Blanc, ansonsten Cayennepfeffer

Den Grünkohl waschen, trocken schleudern und grob hacken. Zwiebel und Apfel schälen und grob würfeln.

Die Butter in einem Topf aufschäumen, Zwiebel- und Apfelwürfel darin kurz anschwitzen, dann mit Weißwein ablöschen und um die Hälfte einkochen lassen. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und 15 Minuten lang offen köcheln lassen. Erst dann Grünkohl und Sahne dazu geben, eine weitere Minute sanft köcheln lassen und alles fein pürieren, ich mach das im Thermomix auf Stufe 9. Wer mag, passiert die Suppe jetzt noch durch ein feines Sieb.

Die Suppe mit Salz und einer Prise Melange Blanc oder Cayennepfeffer würzen und bis zum Servieren warm halten.

Für Einlage & Deko

100 g Nordseekrabben
250 g Räucherfisch (z. B. Butterfisch oder Heilbutt)
50 g Forellenkaviar
1 Handvoll Grünkohl, harte Blattrippen entfernt, zerkleinert und blanchiert

Den Räucherfisch in Segmente teilen. In einer Suppenschüssel Räucherfisch, Krabben, Kaviar und Grünkohlblätter arrangieren. Vorsichtig die heiße Suppe angießen, das kann man auch toll am Tisch machen.

Grünkohlsuppe mit Räucherfisch, Krabben und Kaviar | seelenschmeichelei.de

Und ihr so? Liebt ihr Grünkohl genauso wie ich?

Grünkohlsuppe mit Räucherfisch, Krabben und Kaviar | seelenschmeichelei.de

Habt es lecker!

Conny

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 − 1 =