Rezepte Salate & Suppen Vegetarisch

    {Aus Versehen vegan} Falafel Bowl mit Purple Tahini Sauce und geröstetem Gemüse

    10. Juni 2018

    Falafel Bowl | Purple Tahini Sauce | geröstetes Gemüse | seelenschmeichelei.de

    Kichererbsen sind ja eine rundum großartige Angelegenheit. Ob als cremiger Hummus oder mit orientalischen Gewürzen knusprig geröstet, zusammen mit Blumenkohl und Spinat in einem indischen Curry oder einfach als Salat Topping – Kichererbsen gehen immer. Noch dazu sind sie eine hervorragende pflanzliche Proteinquelle und enthalten auch sonst viel Gutes, von Magnesium über Kalzium bis hin zu Eisen.

    Falafel Bowl | Purple Tahini Sauce | geröstetes Gemüse | seelenschmeichelei.de

    Aus Tel Aviv hab ich mir im letzten Jahr einen ganzen Beutel getrocknete Kichererbsen mitgebracht – war bislang aber schlichterdings zu faul, sie zu verarbeiten. Wie gut, dass man die Kichererbsen für Falafeln nur über Nacht einweichen, nicht aber noch stundenlang weich kochen muss!

    Falafel Bowl | Purple Tahini Sauce | geröstetes Gemüse | seelenschmeichelei.de

    Falafel Bowl | Purple Tahini Sauce | geröstetes Gemüse | seelenschmeichelei.de

    Und so kommen meine israelischen Kichererbsen heute als bunte Falafel Bowl auf den Tisch. Dazu: Eine Tahini Sauce, der das wunderbare Purple Curry Pulver von Ingo Holland eine zartlila Farbe verleiht. Gurken und Tomaten. Und geröstetes Gemüse, das mit einem ganz fix zusammen gerührten Miso-Dressing beträufelt wird.

    Falafel Bowl | Purple Tahini Sauce | geröstetes Gemüse | seelenschmeichelei.de

    Falafel Bowl | Purple Tahini Sauce | geröstetes Gemüse | seelenschmeichelei.de

    Falafel Bowl | Purple Tahini Sauce | geröstetes Gemüse | seelenschmeichelei.de
    Falafel Bowl | Purple Tahini Sauce | geröstetes Gemüse | seelenschmeichelei.de

    Beinahe hätte ich die Bowl auf den letzten Metern übrigens noch ruiniert. Ich hatte schon die Hand am Honigglas – da fiel mir siedendheiß ein, dass Honig zwar lecker, aber keinesfalls vegan ist. Also gaaaaanz vorsichtig den Honig wieder weg gestellt – und statt dessen Ahornsirup ins Miso-Dressing gerührt.

    Falafel Bowl | Purple Tahini Sauce | geröstetes Gemüse | seelenschmeichelei.de

    Falafel Bowl mit Purple Tahini Sauce und geröstetem Gemüse

    Für die Falafeln

    200 g getrocknete Kichererbsen
    2 Knoblauchzehen
    1 Frühlingszwiebel
    1 Bund Koriander 
    20 g Kichererbsenmehl (alternativ: Dinkelmehl)
    1 TL gemahlener Koriander
    1 TL Kreuzkümmel
    ½ TL Chilipulver
    1 TL Salz
    Der Saft einer halben Zitrone
    1 TL Backpulver
    2 EL Sesam
    2 EL Sesamöl

    Die Kichererbsen in ausreichend kaltem Wasser mindestens 12 Stunden, am besten über Nacht, einweichen. Dann abgießen und gut abtropfen lassen.

    Knoblauch schälen und fein hacken, Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Koriander waschen und trocken schleudern, die Stängel fein hacken, die Blätter beiseitestellen.

    Alle Zutaten bis auf  Sesam und Sesamöl im Food Processor oder im Thermomix zu einer krümeligen Masse pürieren. Sesam unterrühren. Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, die Masse wird dann etwas fester.

    Mit angefeuchteten Händen etwa walnussgroße Bällchen aus der Masse formen. Falls die Masse zu sehr klebt, einfach noch etwas Mehl einarbeiten.

    Die fertigen Falafeln mit etwas Sesamöl bepinseln und im Airfryer bei 180 °C etwa 12 Minuten lang backen. Nach der Hälfte der Backzeit einmal wenden. Alternativ kannst du die Falafeln auch klassisch in Öl frittieren. Oder im Ofen backen, ebenfalls bei 180 °C,  für 12–15 Minuten.

    Für das geröstete Gemüse mit Miso-Honig-Dressing

    4 Frühlingszwiebeln
    4 bunte Karotten
    1 EL Sesamöl
    1 EL Miso (ich: Genmai Reismiso)
    2 EL Ahornsirup 
    3 EL milder Essig (ich: Apfel-Balsam-Essig)
    1 EL Sojasauce
    30 ml lauwarmes Wasser

    Die Frühlingszwiebeln waschen und längs halbieren. Karotten ggf schälen und halbieren oder vierteln.

    Eine Plancha mit dem Sesamöl bepinseln (oder das Öl in einer Grillpfanne erhitzen) und das Gemüse darin braten, bis es Farbe nimmt, etwa 5 Minuten pro Seite. Es soll noch schön knackig sein.

    Miso, Honig, Essig, Sojasauce und Wasser verrühren. Dressing bis zum Servieren beiseitestellen.

    Für die Purple Tahini Sauce

    100 g Tahini (Sesampaste)
    80 ml lauwarmes Wasser
    Der Saft einer Zitrone
    2 TL Purple Curry (z. B. von Ingo Holland)
    1 Prise Meersalz

    Alle Zutaten verrühren. 

    Zum Servieren

    2 Mini Gurken, gewaschen und mit dem Sparschäler in dünne Scheiben gehobelt
    3 Tomaten, gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten
    2 Handvoll Spinat
    Korianderblätter
    Der Saft einer Zitrone

    Tahini Sauce an den Schüsselrand streichen. Geröstetes Gemüse, Spinat, Gurken und Tomaten in der Schüssel anrichten und mit der Miso-Honig-Sauce beträufeln. Alles mit den Falafeln toppen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Korianderblättern bestreut servieren.

    Falafel Bowl | Purple Tahini Sauce | geröstetes Gemüse | seelenschmeichelei.de

    Schlaubi-Schlumpf-Wissen für alle, die es interessiert: Das Wort „Kichererbse“ hat natürlich nix, aber auch gar nix mit albernem Gekicher zu tun. Der Namen hat sich vielmehr aus dem lateinischen Wort für Kichererbse, „Cicer ariethinum“ abgeleitet. Und Cicer bedeutet eigentlich „Erbse“. Also handelt es sich bei der Kichererbse sprachlich gesehen um eine Erbsenerbse. Und das wiederum ist schon fast wieder zum Kichern.

    Falafel Bowl | Purple Tahini Sauce | geröstetes Gemüse | seelenschmeichelei.de

    Wie mögt ihr Kichererbsen am liebsten?

    Genießt den Tag

    Conny

  • Gin Paprika Smash | Gin Cocktail mit Paprika | seelenschmeichelei.de
    Drinks Rezepte

    {GINspiration} Gin Paprika Smash

    Dass sich Gemüse in Cocktails ziemlich gut machen kann, das beweisen ja alte Klassiker wie good ole Bloody Mary sowie neue Klassiker wie der Gin Basil Smash des Hamburger Bartenders Jörg Meyer. Wer übrigens…

    5. Mai 2018
  • Rezepte

    {Auf uns, Ladies!} Gedanken und Getränke zum Weltfrauentag

    Werbung: Dieser Post wird wunderbarerweise von Fürst von Metternich unterstützt. Fotos, Text und Meinung sind wie immer von mir. Alkohol ist ein Genussmittel. Bitte geht verantwortungsvoll damit um. Weltfrauentag. Echt jetzt? Braucht wirklich jede…

    8. März 2018