Rezepte Torten & Kuchen

Süße Urlaubssehnsucht: Colors of the Maldives Cakes

17. März 2013

Schneeweiß, eiskristallweiß, nebelweiß, matschgrau, rollsplitgrau, fahlgrau… bunt geht anders. So langsam sehne ich mich nach frischen Farben. Maledivisches Lagunentürkis zum Beispiel. Oder Maledivisches Aquamarin. Oder Maledivisches Azur. Oder maledivisches Morgenhimmelcyan. Oder Maledivisches Puderzuckersandweiß.

Eine kleine Reminiszenz an diese für mich schönsten aller Farben gibt´s heute in Form von süßen kleinen Küchlein. Innen so braun, wie man nach einem halben Jahr unter der Sonne aussieht (Yay, doch noch eine total plausible Erklärung gefunden, warum Schokobraun total ins Farbkonzept passt, nech?). Außen in dreierlei Teal- und Seafoam-Tönen. Kleine, süße Urlaubsvorfreudeversüßer also. Genau das Richtige, wenn einen die Sehnsucht nach Strand, Sonne und Meer packt. Habt ihr schon Urlaubspläne für dieses Jahr?

 

 

Maldivian Sea Cakes aka Heidelbeer-Schoko-Törtchen

180g Mehl
175g Zucker
60g Kakaopulver
1/4 Teelöffel Natron
1/4 Teelöffel Backpulver
140ml Buttermilch
130ml Espresso
75ml Sonnenblumenöl
2 Eier
Das Mark einer Vanilleschote
Eine Prise Salz
150g TK Heidelbeeren
2 Esslöffel Gelierzucker
150g weiße Lieblingsschokolade, am Vorabend in 300g Sahne geschmolzen und über Nacht kühl gestellt
2 Päckchen Sahnesteif
Lebensmittelfarbe in Pastenform, z. B. von Wilton
Alle trockenen Zutaten mischen. Dann Eier, Öl, Buttermilch und Espresso zugeben und zu einem zähflüssigen Teig aufschlagen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgeschlagenes Backblech fließen lassen, glatt streichen und bei 175° etwa 25 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
Heidelbeeren mit Gelierzucker aufkochen und etwa 10 Minuten sprudelnd einkochen. Abkühlen lassen.
Die Teigplatte auskühlen lassen und dann mit einem Dessertring (ca 8cm Durchmesser) Kuchenkreise ausstechen.
Die Schokoladensahne mit Sahnesteif aufschlagen, auf vier Schüsselchen verteilen und drei davon mit Lebensmittelfarbe in unterschiedlichen Blau- und Türkistönen färben. Ich hab auch dafür wieder die Pastenfarben von Wilton verwendet. Und zwar in Sky Blue und in Royal Blue. Sky Blue ist ziemlich türkis-stichig und sieht in Mini-Menge auch irgendwie Seafoam-ähnlich aus. Wie immer gilt: Erst nur ein Fitzelchen Farbe mit einem Zahnstocher in die Sahne geben, ordentlich einarbeiten – und sich so Fitzelchen für Fitzelchen an die gewünschte Farbe ranarbeiten.
Jetzt die Törtchen zusammen setzen: Einen Kuchenkreis mit einem Esslöffel Heidelbeerkompott bestreichen und einen zweiten Kuchenkreis darauf setzen. Wieder Heidelbeerkompott darauf streichen – und mit einem dritten Kuchenkreis abschließen.
Damit es keine dunkelbraunen Krümel in der Schokosahne gibt, wird jedes Törtchen jetzt mit einem dünnen Mantel ungefärbter Schokosahne eingespachtelt. Anschließend dürfen sie sich im Kühlschrank ausruhen, bis die Sahne fest ist. Das dauert so etwa ein Stündchen.
Wenn die Törtchen gut durchgekühlt sind, geht es an´s Finish. Mit einer kleinen Palette zunächst die erste Farbpartie Schokosahne von unten etwa halbhoch um das Törtchen auftragen. Die zweite Farbpartie wird dann bis zum Törtchenrand verteilt. Und die dritte Farbe kommt obendrauf. Schön mit der Palette alles glattstreichen. Und schon sind süße, kleine, wahnsinnig schokoladige Heidelbeertörtchen fertig zum vernaschen.Das Rezept für den Schokokuchen hab ich bei Sweetapolita entdeckt. Allerdings vieeeel weniger Zucker verwendet.

 

Diese zauberhaften Dekoherzchen hab ich übrigens von der Lieblingskollegin geschenkt bekommen. Sind die nicht zum Verlieben?

Genießt den Tag!

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten Katta 17. März 2013 at 14:32

    nomnom <3

  • Antworten catousprovinznotizen 17. März 2013 at 15:08

    Hmmm, da sieht sehr lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Catou

  • Antworten {Maria} 17. März 2013 at 17:09

    Wow dein Maledivenkuchen sieht ja wirklich zauberhaft aus! Unglaublich gut gelungen ist der 🙂
    Liebe Grüße, Maria.

  • Antworten Carola 17. März 2013 at 18:40

    Träumchen!

  • Antworten Karin 18. März 2013 at 12:26

    wunderschön! Wenn ich nach draußen schau und den ganzen Schnee sehe werd ich ganz depressiv! Da käme mir so ein Kuchen gerade richtig!

    Liebe Grüsse

  • Hinterlasse einen Kommentar

    vier + fünfzehn =