Quick Weekday Dinner Rezepte Salate & Suppen

{Quick Weekday Dinner} Tomaten-Gurken-Suppe ohne Kochen dafür mit Croutons

17. August 2013

Kennt ihr das? Ihr kommt Abends nach Hause, möchtet noch was Leckeres essen – habt aber keine Lust auf aufwändige Kochorgien. Mir geht´s auf jeden Fall meistens so. Ich komm selten vor Acht heim. Wenn ich mich dann erst noch eine Stunde in die Küche stelle, kommt man nicht vor Neun, halb Zehn zum Essen. Das ist mir dann eindeutig zu spät. Bleibt die gute alte Stulle. Oder Fertig-Fraß. Und der kommt mir nicht ins Haus.

 

Für alle wie mich, die unter der Woche noch schnell was Leckeres essen möchten, gibt´s ab sofort die Quick Weekday Dinners in der Seelenschmeichelei. Kleine, schnell gemachte Abendessen, die gut schmecken und gut tun.

 

 

 

 

Kalte Tomaten-Gurken-Suppe mit Croutons

Eine Gurke
Fünf Tomaten
Ein Becher saure Sahne
Ein Teelöffel Sherry Essig
Ein Esslöffel Ahornsirup
Eine Handvoll Kresse
Ein guter Schuss Wasser
Richtig gutes Olivenöl
Fleur de Sel und frisch gemahlener Pfeffer
Ein Stück Ciabatta
Kräuter nach Wunsch
Den Ofen auf 180° vorheizen. Das Ciabatta grob würfeln oder in Stückchen reißen. Aufs Backblech ein Stück Backpapier geben und die Ciabatta-Würfel darauf verteilen. Etwas Olivenöl darüber träufeln. Und je nach Vorliebe mit Rosmarin, Zitronenthymian, Knoblauch, Salbei oderoderoder bestreuen. Ab in den Ofen damit. Und zwar so lange, bis die Croutons schön knusprig sind.
In der Zwischenzeit die Gurke schälen und grob würfeln, die Tomaten achteln. Das Gemüse wandert jetzt zusammen mit der sauren Sahne, Essig, Ahornsirup, Fleur de Sel, Pfeffer und einen guten Schuss Wasser in den Mixer. Ordentlich durchmixen, bis eine dickflüssige Suppe entstanden ist. Abschmecken. Noch etwas Salz? Ein Hauch Pfeffer? Etwas mehr Wasser? Zum Schluss einen Esslöffel Olivenöl darunter rühren. Wem die Suppe nicht kalt genug ist, der serviert sie auf Eiswürfeln.
Mit den Croutons und großzügig Kresse bestreuen. Und fertig ist ein wunderbar leichtes, schnelles Abendessen.

 

 

 

 

Habt ihr schnelle Dinner-Lieblinge? Dann immer her mit den guten Ideen!
Und: Genießt den Tag.

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten Manu 17. August 2013 at 7:30

    Deine Suppe würde ich sogar essen, da die Fotos wieder mal total toll geworden sind! würde ich gern rauslöffeln 😉 sonst bin ich nicht so der Fan von kalten Süppchen *g* Aber probieren geht über studieren!!! lg Manu

  • Antworten Karin 17. August 2013 at 19:21

    Lecker! Super Idee mit den schnellen Gerichten! Ich kenne das auch gut, wenn ich nach einem langen Tag nach Hause komme! Bin schon gespannt, was wir hier demnächst so lesen werden =)

    Liebe Grüße!

  • Antworten p-moments 19. August 2013 at 16:35

    Wie lecker die Suppe aussieht und die Bilder wieder einmal ein Traum!
    Finde es Schade das solch ein toller Blog nicht mehr Publikum hat.
    Finde die Fotos und die Rezepte einfach genial!

    LG,
    edina.

  • Antworten Anastasia 30. August 2013 at 17:21

    Wow! Das kommt auf meine "musst du unbedingt nachkochen" Liste 😉

  • Hinterlasse einen Kommentar

    10 − neun =