Plätzchen, Kekse, Macarons Rezepte

Orangen-Nougat Plätzchen. Schnell gemacht. Und schnell wieder weg.

4. Dezember 2013
Titel

Jaaaa, da hätte ich auch mal vorher dran denken können. Nimmt man drei Dosen frisch gebackene Plätzchen mit ins Büro, ist die Chance relativ gering, dass man am Abend noch genug Modelle für ein üppiges Plätzchenshooting übrig hat. Macht aber nix. Denn diese Orangen-Nougat-Plätzchen sind so ratzfatz gemacht, dass man im Handumdrehen eine neue Ladung gezaubert hat, mit der man plätzchenhungrige Lieblingskollegenmägen füllen kann.

Vanille-Nougat-Plaetzchen-1

 

Weil ich es noch nicht geschafft hab, meiner Mutter den alten, gusseisernen Fleischwolf abzuluchsen, mit dem sie seit Jahrzehnten ihr Spritzgebäck macht, hab ich einen simplen Spritzbeutel bemüht.

Vanille-Nougat-Plaetzchen-11
Vanille-Nougat-Plaetzchen-6

Orangen-Nougat Plätzchen

125g weiche Butter
125g Puderzucker
200g Mehl
1 Ei
Das Mark einer Bourbon Vanilleschote
Der Abrieb einer Bio Orange
150g Nougat
50g Zartbitterschokolade
Butter, Ei, Puderzucker und Vanillemark schaumig schlagen. Dann mit dem Mehl zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 160° Umluft vorheizen.
Den Teig in einen Spritzbeutel mit einer großen Sterntülle füllen und Tupfen auf´s Blech setzen.
8 bis 10 Minuten backen und dann vollständig auskühlen lassen.
Den Nougat schmelzen und mit dem Orangenabrieb vermengen. Je zwei Plätzchen mit einem Klecks Orangen-Nougat zusammen setzen.
Die Zartbitterschokolade schmelzen und mit einer Gabel Schokofäden über die Kekse laufen lassen.

Vanille-Nougat-Plaetzchen-5

Vanille-Nougat-Plaetzchen-9

Genießt die Adventszeit!

Das könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Antworten Rebecca 4. Dezember 2013 at 20:45

    Sehen super lecker aus, und so süße Fotos 😉

  • Antworten Geschwister Gezwitscher 4. Dezember 2013 at 21:38

    Hihi was für ein lustiger Geselle.
    Sehen total lecker aus deine Plätzchen, ich muss auch ganz bald backen. 😉
    Liebste Grüße, Eva

  • Antworten Magicwoman 4. Dezember 2013 at 22:33

    Der nette Wichtel passt auf die Kekse die sooo lecker aussehen auf gell. Werde mir das Rezept drucken und ausprobieren.

    Liebe Adventsgrüsse
    Andrea

  • Antworten Miss.Tammy 5. Dezember 2013 at 8:02

    Die sehen sehr gut aus!

  • Antworten Ella 5. Dezember 2013 at 14:34

    mmmh sieht wahnsinnig lecker aus. Darf ich welche haben? Oder sind alle schon weg? 😀

    Liebst, Ella ♥
    von Ella loves

  • Antworten Schwarzwaldmaidli 5. Dezember 2013 at 16:45

    mmhh sieht lecker aus und ist toll fotografiert.
    Liebe Grüße

  • Antworten Isabell 16. Dezember 2013 at 11:00

    Hallo,

    ich würde dich gerne zu unserem Foodblog Weihnachtsevent auf Küchenplausch einladen: http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/182 .
    wir würden uns freuen, wenn auch du mit einem weihnachtlichen Rezepte teilnimmst.
    Außerdem gibt es viele tolle Preise zu gewinnen und schon einige Weihnachtsrezepte zu entdecken.

    Liebe Grüße
    Isabell

  • Hinterlasse einen Kommentar

    vier × 4 =