Rezepte Süßes & Kleingebäck

Jungsgeburtstag: Homemade Snickers

9. März 2013

Heute gibt´s mal nix in rosarot. Heute gibt´s was für Kerle. Einen Geburtstagskuchen der besonderen Art. Ein Geburtstagssnickers in Kuchengröße. Ist easypeasy gemacht. Und granatenlecker. Gut, dieser Riegel ist auch so nahrhaft, dass man ihn wahrscheinlich als einzigen Proviant auf eine Marsmission mitnehmen könnte. Das Rezept hab ich bei Fräulein Klein entdeckt, die Karamellschicht aber nach diesem Rezept gemacht. Happy Birthday, lieber N.!

 

 













Schnappt euch eine Auflaufform (etwa 22 x 28 cm) und kleidet sie mit Frischhaltefolie aus. Dann flutscht der Riegel später ganz einfach aus der Form.

Für Schicht 1
220g Kuvertüre (ich hab Vollmilch und Zartbitter gemischt) mit 60g Erdnussbutter ohne Stückchen im Wasserbad schmelzen. In die Form gießen und ab damit ins Eisfach. Für eine Viertelstunde.
Für Schicht 2
60g Butter
200g Zucker
50g Kondensmilch
150g Marshmallow Fluff
60g Erdnussbutter
Das Mark einer Vanilleschote
200g gesalzene Erdnüsse
Butter, Zucker und Kondensmilch aufkochen, bis der Zucker gelöst ist. Jetzt kommen Marshmallow Fluff, Erdnussbutter und Vanille dazu. Rührt die Masse schön glatt und hebt dann die Erdnüsse darunter. Auf Schicht Nr. 1 gießen. Wieder ab ins Eisfach. Wieder eine Viertelstunde.
Für Schicht 3
200 Zucker

4 Esslöffel Wasser
70g Butter
100g Sahne
Zucker und Wasser auf kleiner Flamme zu einem goldgelben Karamell kochen. Stückchenweise die warme Butter dazu geben und etwa 2-3 Minuten köcheln lassen, bis die Masse trüb ist. Jetzt den Topf vom Herd nehmen und die angewärmte Sahne schlückchenweise unterrühren. Abkühlen lassen.
Für Schicht 4
Nochmal 220g Kuvertüre mit 60g Erdnussbutter im Wasserbad schmelzen und den Riegel damit vollenden. Ein allerletztes Mal ins Eisfach. Wieder – wer hätte es geahnt? – für eine Viertelstunde.Zu guter Letzt die Snickers-Platte vorsichtig aus der Form nehmen und mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden. Für Jungs: In schöne, große Riegel.

 

 

 

Habt ihr leckere Schokoriegel-Rezepte? Immer her damit!

Genießt den Tag!

 

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten Mademoiselle Sofie 9. März 2013 at 14:06

    Das sieht ja echt lecker aus. Das Rezept werde ich auf jeden Fall mal nachmachen und meinen Freund damit überraschen. Vielleicht dann, wenn er endlich seine Abschlussarbeit abgegeben hat. 😀

  • Antworten einfach ja sagen 10. März 2013 at 18:38

    wow…der sieht ja super lecker aus 🙂
    das Rezept werde ich auf meine "muss ich unbedingt nachbacken Liste" setzen 🙂

    lg

  • Antworten Karin 11. März 2013 at 17:40

    Da fällt mir nur eins ein: YUMM YUMM YUMM !! :o)
    Wird auf jeden Fall ausprobiert – danke für den Post!

    LG und schöne Woche! 🙂

  • Antworten Katta 12. März 2013 at 17:02

    nomnom <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

  • Hinterlasse einen Kommentar

    2 × vier =