Feines zum Advent Rezepte Vorspeisen & Snacks

{Werbung} Eine Idee fürs Weihnachtsmenü: Getrüffeltes Risotto mit Wildlachs.

12. Dezember 2015

Getrüffeltes Risotto mit Lachs | seelenschmeichelei.de

Was koch ich dieses Jahr zu Weihnachten? Diese Frage beschäftigt mich traditionell schon lange, bevor die Dominostein-Saison im September losgeht. Okay, vielleicht denk ich einfach zu gern übers Essen nach. Aber Menüs austüfteln gehört so ziemlich zu meinen allerliebsten Sonntag-Abend-Beschäftigungen. Und so hab ich natürlich nicht „nein“ gesagt, als Friedrichs mich vor einiger Zeit fragte, ob ich ein weihnachtliches Gericht mit Kodiak Wildlachs entwickeln könnte. Kodiak heißt er, weil er in den Gewässern rund um Kodiak, einer Insel vor der Küste Alaskas per Schleppleine geangelt wird. 

Getrüffeltes Risotto mit Lachs | seelenschmeichelei.de

Getrüffeltes Risotto mit Lachs | seelenschmeichelei.de

Getrüffeltes Risotto mit Lachs | seelenschmeichelei.de

Zuchtlachs aus Aquakultur oder Wildlachs? Das ist – wie so oft – eine Glaubensfrage. Wildlachs wächst in freier Wildbahn heran, ernährt sich von Krebsen und Garnelen und ist damit unbelastet von Antibiotika, die man im Zuchtlachs aus konventioneller Aquakultur oft findet. Gleichzeitig gilt natürlich für viele Fischarten: die Bestände sind gefährdet, die Weltmeere überfischt. Der WWF bescheinigt dem Alaska Wildlachs aber: „Dem Alaska Wildlachs geht es gut. Die Art wird nicht überfischt. (…) Die Fischerei nach Alaska Wildlachs ist sehr selektiv. Der Beifang anderer Arten liegt unter 5%. Der Lebensraum wird durch die Fangmethode nicht geschädigt, da das Fischereigerät keinen Kontakt mit dem Meeresboden hat. (…)Die Lachsfischerei in Alaska ist so gut geregelt, dass sie seit dem Jahr 2000 mit dem MSC-Siegel für bestandserhaltende Fischerei ausgezeichnet ist.“ 

Ich achte beim Fischkauf darauf, dass er entweder das Signet des Marine Stewardship Councils (MCS) trägt – oder das EU Biosiegel.

Getrueffeltes-Risotto-Wildlachs-1

Nachdem Lachs bei mir lange Zeit etwas stiefmütterlich behandelt wurde, kommt er gerade wieder mal gehäuft auf den Tisch. Ob als schnelles Sashimi zum Abendessen mit einem Schälchen Wakame (kennt ihr Wakame? Ich lieeeeebe diesen Salat aus Seealgen), gebeizt – oder eben geräuchert.

Getrüffeltes Risotto mit Wildlachs | seelenschmeichelei.de

Lachs und Risotto ist ja schon für sich genommen eine ziemlich unschlagbare Kombination. Und mit einem Hauch Trüffel wird daraus ganz schnell ein festlicher Auftakt fürs Weihnachtsmenü. Kaiserschoten sorgen für Biss. Parmesan und Butter dafür, dass das Risotto schön schlotzig wird.

Im Gegensatz zum weißen Trüffel entfaltet der schwarze Trüffel sein Aroma erst dann so richtig, wenn man ihm etwas Wärme spendiert. Ich lasse meine Trüffelscheiben daher gern in etwas Butter in einer Pfanne angehen, bevor ich sie auf das fertige Risotto gebe.

Getrüffeltes Risotto mit Lachs | seelenschmeichelei.de

Getrüffeltes Risotto mit Wildlachs | seelenschmeichelei.de

Getrüffeltes Risotto mit Wildlachs | seelenschmeichelei.de

Getrüffeltes Risotto mit Wildlachs (als Vorspeise für Vier, als Hauptspeise für Zwei)

300g Risotto Reis

150g Kodiak Wildlachs, smoked

50g Trüffelbutter

1 kleiner schwarzer Trüffel (frische Ware ist teurer, aber viel, viel, vieeeeel aromatischer. Außerhalb der Saison kann der Trüffel zur Not auch aus dem Glas kommen. Oder du lässt ihn einfach weg.)

1 Schalotte

75ml trockener Weißwein

knapp 1 l kochend heiße Geflügelbrühe

2 El geriebener Parmesan

1o0 g Kaiserschoten

Kaiserschoten waschen. Lachs und Kaiserschoten in feine Streifen schneiden

Die Schalotte sehr fein hacken. Einen Esslöffel Trüffelbutter in einer Pfanne erhitzen, Schalottenwürfel und Reis darin anschwitzen, bis alles gut von der Butter überzogen ist. Mit dem Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Dann schöpfkellenweise Brühe zum Risotto geben und immer gut reduzieren lassen. Dabei immer schön rühren. So lange köcheln, bis der Reis al dente ist. Dann Lachs, Kaiserschoten, Parmesan und den Rest der Trüffelbutter unterrühren, bis das Risotto schön cremig ist. Auf Tellern anrichten und den Trüffel darüber hobeln. Oder die Trüffelscheiben in eine Pfanne mit heißer Butter hobeln und kurz etwas angehen lassen, bevor du sie aufs Risotto legst.

Kleiner Tipp: Ich bereite mein Risotto seit Jahr und Tag in einer beschichteten Pfanne zu. Da brennt nix an - auch, wenn du das Rühren mal für eine Minute vergisst.

Getrueffeltes-Risotto-Wildlachs-15

Kleiner Tipp: Ich bereite mein Risotto seit Jahr und Tag in einer beschichteten Pfanne zu. Da brennt nix an – auch, wenn du das Rühren mal für eine Minute vergisst.

Getrüffeltes Risotto mit Lachs | seelenschmeichelei.de

Getrüffeltes Risotto mit Lachs | seelenschmeichelei.de

Ich weiß immer noch nicht so richtig, was es bei uns an Heilig Abend gibt und bin deshalb neugierig: Was gibt´s bei Euch?

Genießt den Tag

Conny

Werbung: Dieser Post ist in Kooperation mit Friedrichs entstanden. Konzept, Rezept, Fotos & Meinung sind wie immer von mir. 

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten Andrea 12. Dezember 2015 at 17:09

    Liebe Conny,
    das sieht mega lecker aus. Mich hast du zu 100%überzeugt.
    Traumhafte Bilder wieder.
    Wünsch dir einen besinnlichen 3. Advent.
    Liebst Andrea

    • Antworten Seelenschmeichelei 14. Dezember 2015 at 19:50

      Vielen Dank, liebe Andrea.
      Das war auch sehr lecker. Zumindest der Rest, den ich vorm Gatten retten konnte. 😀
      Hab´s fein
      Conny

  • Antworten Arthurs Tochter 12. Dezember 2015 at 19:34

    Liebe Conny,
    bei Deinen Bildern frisst mich wieder der Neid 🙂
    Wenn ich Räucherlachs kaufe, ist Friedrichs seit Jahren meine erste Wahl; der kompetente Leiter der Fischabteilung der hiesigen Metro hatte mir die Firma einst empfohlen. Wenn ich keinen Lachs von Friedrichs bekomme, kaufe ich lieber gar keinen.
    Hab einen wunderbaren 3. Advent!

    • Antworten Seelenschmeichelei 14. Dezember 2015 at 19:50

      Liebe Astrid,
      ich hab vor Jahren mal eine Führung in einem Friedrichs Werk mitgemacht und war wirklich positiv überrascht davon, wie viel Handarbeit und Können in so einem scheinbar profanen Produkt wie Räucherlachs steckt. Seitdem ess ich auch keinen Lachs mehr auf Frühstücksbuffets. 😀
      Dir auch einen tollen Adventsendspurt!
      Conny

  • Antworten Nadine I Dreierlei Liebelei 13. Dezember 2015 at 6:43

    Conny, meine Liebe! Ich muss das jetzt loswerden: bin sehr verliebt in den Weißabgleich auf den Fotos! Soooo rein! Ansonsten bekomme ich ja sowieso schon immer riesige Augen, wenn ich nur die Headline eines neuen Posts von dir in meiner Blogroll-Sidebar sehe. Und jetzt hätte ich gerne getrüffeltes Risotto mit Wildlachs zum Frühstück. Kann man da was machen? Bei uns gibt es in diesem Jahr Strauß von einer riesigen Straußenfarm der Heimatstadt meiner Eltern – kann es gar nicht abwarten! Für den Rest drumherum bin ich noch am überlegen…

    Fühl dich gedrückt!
    Nadine

    • Antworten Seelenschmeichelei 14. Dezember 2015 at 19:48

      Daaaanke, liebe Nadine.
      Ich glaub, ich hab TAGElang an diesem dämlichen Weißabgleich rumgefriemelt. Fast hat er mich in den Wahnsinn getrieben.
      Strauß klingt superspannend! Den aß ich in Südafrika immer sehr gern und hab ihn hier glatt aus den Augen verloren. Wie bereitet ihr den dummen Vogel zu?
      Drück dich auch!
      Connny

  • Antworten eLLy coloured Wonderland 13. Dezember 2015 at 12:41

    Liebe Connie,

    Ich finde auch, dass Fisch kaufen immer ein sehr zweischneidiges Schwert ist,
    MSC und andere Siegel schön und gut, aber trotzdem bleibt immer ein unschönes Restgefühl zurück (Ganz schlimm bei Tunfisch)…
    Nichtsdestotrotz sieht dein Gerich sehr lecker aus, auch das Risotto, vor dem ich normalerweise immer ein wenig zurückschrecke, weil es oft ziemlich pampig ist – nicht so bei dir! Da siehts einfach lecker aus ; )
    Liebe Grüße,
    eLLy

    • Antworten Seelenschmeichelei 14. Dezember 2015 at 19:45

      Vielen Dank, liebe Elly!
      Ich gestehe, mein Risotto darf ruhig auch ein bisschen rumpampen. Nur das sieht halt fürs Foto nich so schön aus. Foodbloggerkrankheit. 😀

    Hinterlasse einen Kommentar

    zwanzig − sechs =