Drinks Frühstück & Brot Rezepte

{Green Smoothie} Heute trink ich mal Spinat.

4. Januar 2014

Es zwickt und zwackt am ganzen Körper. Muskelkater. Und zwar einer der übleren Sorte. Das ist dann wohl die gerechte Strafe dafür, dass ich vier Wochen lang Yoga geschwänzt hab und mich statt mit dem heraufschauenden Hund mit der ein oder anderen knusprigen Gans vergnügt hab. Deren Überreste hängen jetzt auf meinen Hüften – und müssen da unter allen Umständen wieder weg. Denn auch ohne Extra-Gans hätte der olle Rubens schon genug Freude an meinen Hüften, die ich diese Woche schon ganze zwei Mal joggenderweise durch den Hamburger Nieselregen geschwungen hab. 

Nach den ganzen wunderbaren Völlereien der letzten Wochen hat mich außerdem eine unbändige Lust auf leichtes Essen gepackt. Ernsthaft jetzt. Und so gibt´s heute zur Abwechslung mal einen überaus gesunden grünen Smoothie. Als ich dem Lieblingsehemann fröhlich lächelnd das giftgrüne Getränk unter die Nase hielt, fürchtete er kurzzeitig, einem Giftmord zum Opfer zu fallen. Aber sogar er musste zugeben, dass diese Mischung aus Spinat, Gurke, Grapefruit, Trauben, Banane und Ingwer nicht nur genießbar, sondern sogar ziemlich lecker ist. Und gesund ist das grüne Kraftpaket obendrein, voller Vitamine, Ballaststoffe, Spurenelemente und Antioxidantien.

Green Smoothie (für zwei große Gläser)

Zwei Handvoll Bio Baby Spinat

Ein Stück Gurke, etwa 6 cm lang
Etwa sechs grüne Trauben
Eine kleine Banane
Der Saft einer Sweetie (Grapefruit geht auch)
Der Saft einer Orange
Ein Stück Ingwer, etwa 2 cm lang
Ein Schluck Wasser (etwa 50 ml)

Alle Zutaten so lange mixen, bis ein cremiger Smoothie entstanden ist.

Ich hab mir sagen lassen, für grüne Smoothies eignet sich so ziemlich jedes Blattgemüse – von Salat über Mangold bis zu Wildkräutern. Damit es nicht zu bitter wird, am besten immer mit Obst, wie Banane, Mango oder Apfel mischen. Ich probier mich in den nächsten Tagen mal durch weitere Kombinationen – wenn die alle so gut schmecken, könnten die Green Smoothies zu einem absoluten Frühstücksliebling werden.

Mögt ihr grüne Smoothies? 

Ein fabelhaftes Wochenende – ob mit oder ohne Muskelkater wünscht

Conny

Das könnte dir auch gefallen

21 Kommentare

  • Antworten Tati Cupcake 4. Januar 2014 at 21:01

    Das sieht köstlich aus!!!

  • Antworten neon_schwarz 4. Januar 2014 at 21:29

    Mhhh, das ist eine gute Idee und sollte auch auf meinem Frühstückstisch stehen. Und das für die nächsten drei Wochen!

    Lieben Gruß von neon_schwarz

    • Antworten Seelenschmeichelei 5. Januar 2014 at 11:59

      Bei mir auch. Ich hab aber heut schon die Ausnahme von der Regel gemacht. Ist ja Sonntag. 🙂
      Auch liebe Grüße!

  • Antworten Rebecca 4. Januar 2014 at 21:33

    Die sehen wirklich super aus, tolle Farbe und sehr schöne Bilder! Bin mir sicher dass die paar extra Kilos gar nichts ausmachen 😉
    LG

  • Antworten RAUMKRÖNUNG 4. Januar 2014 at 23:48

    Liebe Conny,
    gerade erst habe ich Deinen Blog entdeckt. Der Smoothie sieht ja wirklich verlockend aus. Deine Fotos finde ich wirklich großartig.
    Freue mich auf mehr und schaue nun öfter mal bei Dir vorbei…..
    Liebe Grüße,
    Anja

  • Antworten Raspberrysue 5. Januar 2014 at 7:50

    Das wollte ich auch schon länger mal ausprobieren, wird jetzt ein Vorsatz für das neue Jahr. Ich sollte endlich wieder mehr Smoothies machen. Mal wieder großartige Bilder, vielen Dank dafür! Liebe Grüße, Carina

    • Antworten Seelenschmeichelei 5. Januar 2014 at 12:01

      Dankeschöööön, das freut mein kleines grünes Herz.
      Hab nen schönen Sonntag!

  • Antworten Frau M. vom zehnten Stock Links 5. Januar 2014 at 10:56

    Yeah! Zum einen ist grün meine absolute Lieblingsfarbe, zum anderen sieht das alles echt lecker aus. Mein Smoothie-Maker ist vor einiger Zeit kaputt gegangen, ich habe allerdings auch keinen Bock, mir so ein Riesenteil in meine kleine Küche zu stellen…aber das Pürieren mit meinem Stab hat eigentlich ganz gut geklappt bei ähnlichen Rezepten. Probiere ich einfach mal aus…Dir eine gute Woche!

  • Antworten FeeMail 5. Januar 2014 at 13:10

    Ich gebs ja zu: Da könntest du mich ja prügeln, ich würde das nicht trinken ;)! Meine Gemüsefeindoffensive und ich haben noch schwere Zeiten vor uns…

    • Antworten Seelenschmeichelei 5. Januar 2014 at 14:56

      Liebste Fee, nie und nimmer würd ich dich prügeln. :-))
      Wart einfach ein paar Tage – und dann kommen hier wieder gemüselosere Zeiten.
      Aber ich schwöööör: vom Spinat schmeckt man nix. Doppelschwör sogar.

  • Antworten ZuckerZimt 5. Januar 2014 at 17:02

    Das sieht ja wirklich mega gut und frisch aus (deine Fotos sind klasse!). Und obwohl ich eigentlich nicht der Typ bin, der sein Essen trinkt (dem Trend bin ich bislang irgendwie davongelaufen), werde ich dieses Rezept wohl tatsächlich mal probieren! Danke liebe Conny! Übrigens: Auf meinem Blog ZuckerZimt gibts gerade eine "Grüne Küche" Woche – dürfte zu deinen Jahresvorsätzen passen 😉
    LG

  • Antworten ronja 5. Januar 2014 at 19:06

    smoothies! große liebe! muß man ja mal sagen.

    schmeckt man denn überhaupt den spinat extrem raus? ich stelle mir vor, daß die banane oder etwas anderes süßes obstiges da überwiegt?

    ABER weil egal. alles mit banane ist gut. und spinat ist ja so gesund. zum glück mag man denn, wenn man erwachsen ist. 😀

    liebe grüßles 🙂

  • Antworten mia dylan rose 8. Januar 2014 at 18:50

    oh, perfekt! ich wollte eh gern mal einen green smoothie ausprobieren und deiner macht echt was her, klingt superlecker und schaut echt hübsch aus.

  • Antworten Doris Weber 9. Januar 2014 at 9:13

    Ich hab auch schon mit Green Smoothies experimentiert 🙂

    Green Smoothie – DER Detox-Trend aus Hollywood

    Alles Liebe
    Doris
    von Pretty Clover Beautyblog

  • Antworten Anastasia 23. Januar 2014 at 13:11

    Ob ich grüne Smoothies mag? Ich kann schon kaum ohne 🙂 Bei mir findest du weitere leckere Rezepte für die grüne Energie http://ichalslebensmittelpunkt.de/grune-smothies/

  • Antworten Julia Seidel 30. Oktober 2014 at 11:07

    ich hab nun auch die Green Smoothie Welt für mich entdeckt und suche solche tollen Flaschen zum Aufbewahren und Mitnehmen zum Verschrauben. Das sieht wirklich klasse aus. Hat jemand einen Tipp, wo ich solche Flaschen bestellen kann?

  • Antworten Anonym 7. Januar 2015 at 20:52

    Hallo, hab deinen Blog erst vor ein paar Tagen entdeckt und bin echt begeistert 😀 Der Smoothie schmeckt super, genau wie die 'vanilla glazed carrots'. 🙂 Der Rest wird auch noch ausprobiert 😉

  • Hinterlasse einen Kommentar

    eins × 4 =