Fisch & Fleisch Rezepte Vorspeisen & Snacks

Best of Tuna: Lauwarmes Sashimi mit Mango-Salsa und Orangen-Trüffelöl-Sud

13. März 2013

Thunfisch ist ein großartiger Fisch. Aber nur dann, wenn man ihn richtig zubereitet. Und das heißt: Niemals, aber wirklich niemals, unter gar keinen Umständen und auf gar keinen Fall durchgaren. Ein durchgebratenes Stück Thunfisch kommt in Konsistenz und Geschmack – vorsichtig formuliert – einer Schuhsohle ziemlich nah. Und das ist wahrscheinlich noch eine Beleidigung für die Schuhsohle.

Daher gibt´s Thunfisch heute so, wie ich ihn am liebsten mag. Als scharf von allen Seiten angebratenes Sashimi. Die Thunfisch-Stücke werden in zweierlei Sesam gewälzt, was ihnen einen wunderbaren Crunch gibt. Anschließend beträufelt mit einem köstlichen lauwarmen Sud aus Orange und Trüffelöl. Und dazu? Eine scharfe Mango-Salsa. Zusammen mit einem Salat ist das ein super-schnelles, fast schon sommerliches Hauptgericht. Unnötig zu erwähnen, dass draußen haufenweise Schnee liegt, gell? Also holen wir uns halt den Sommer auf den Tisch.

 

Für das Thunfisch Sashimi

300-400g Thunfisch in Sashimi-Qualität (als Hauptspeise für Zwei – je nach Hunger)
Fünf Esslöffel weißer Sesam
Fünf Esslöffel schwarzer Sesam
Etwas Öl zum Braten
Thunfisch in rechteckige Streifen schneiden, Kantenlänge etwa drei bis 4 Zentimeter.
Beide Sesamsorten in einem tiefen Teller mischen. Jetzt Thunfischstreifen von allen Seiten mit dem Sesam „panieren“. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Thunfisch von allen Seiten scharf anbraten, etwa 30 Sekunden pro Seite. Aus der Pfanne nehmen und in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

Für die Mango-Salsa

Eine reife Mango
Eine rote Zwiebel
Zwei Tomaten
Zwei Esslöffel frischer Koriander
Eine Limette
Eine rote Chili
Ein Schuss Ahornsirup
Eine gute Prise Fleur de Sel
Mango, Zwiebel und Tomaten würfeln, Koriander und Chili fein hacken. Alles in einer Schüssel mischen und dem Saft einer Limette, einem kleinen Schuss Ahornsirup und etwas Fleur de Sel marinieren.

Für den Orangen-Trüffelöl-Sud

Ein Teelöffel brauner Zucker
Eine große Saftorange
Ein Esslöffel Trüffelöl
Frisch gemahlener Pfeffer
Etwas Fleur de Sel
Die Orange auspressen. Den Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren und mit dem Orangensaft ablöschen. Sofort vom Herd nehmen. Trüffelöl unterrühren und mit frisch gemahlenem Pfeffer und ein paar Krümeln Fleur de Sel würzen. Abkühlen lassen, bis der Sud lauwarm ist.
Die Thunfisch-Scheibchen mit der Mango-Salsa anrichten und mit dem lauwarmen Sud beträufeln. Yummy!

 

 

 

 

 

 

Genießt den Tag!

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Karin 14. März 2013 at 21:01

    Wieder mal unglaublich lecker! Man ich muss aufhören spät abends deinen Blog zu lesen…jedes Mal geh ich mit Hunger ins Bett 😉
    Liebe Grüsse!

  • Hinterlasse einen Kommentar

    16 − drei =