Rezepte Torten & Kuchen

{Bellissima!} Bellini Torte mit Mirror Glaze

14. August 2016

Bellini Torte mit Mirror Glaze | seelenschmeichelei.de

Mirror Glaze? Hatten wir doch erst! Ja, aber… Ich kann gerade nicht genug kriegen von fluffig-lockeren Torten auf Mousse-Basis, die soviel leichter und frischer daher kommen als die schweren Rührteigmonster, die ich sonst aus dem Ofen hole. Tschüß Fondant, hallo Spiegelglasur. Die ist nämlich – im Gegensatz zu Fondant – ziemlich lecker. Und das, was sich darunter verbirgt, ist noch viel leckerererer: Eine nicht zu süße Prosecco Mousse, ein fruchtiger Pfirsichkern – und ein fluffiger Biskuitboden. 

Bellini Torte mit Mirror Glaze | seelenschmeichelei.de

Quasi ein Bellini zum Vernaschen. Den hab ich übrigens vor vielen Jahren mal dort getrunken, wo er erfunden wurde: In Harry´s Bar in Venedig. Da war ich dann – gelinde gesagt – ziemlich enttäuscht von der äußerst durchschnittlichen Qualität des Drinks und einigermaßen empört über den Preis von sage und schreibe 17 Euro für ein 0.1 Glas.

Dabei ist ein guter Bellini nun wirklich kein Hexenwerk: Ein paar Esslöffel Püree aus weißen Pfirsichen und einen ordentlichen Prosecco – mehr braucht es nicht.

Bellini Torte mit Mirror Glaze | seelenschmeichelei.de

Das Einzige, was du für die Torte sonst noch brauchst, ist etwas Geduld. Der Rohling muss nämlich über Nacht in den Froster, bevor die Mirror Glaze darauf verteilt wird. Der Rest ist ganz einfach. Ja, sogar die funky Glasur.

Ich hab mir für die Torte extra diese ziemlich cool Silikonform „Eclipse“ von Silikomart bestellt, aber du kannst natürlich auch jede andere 18er Form mit einem Fassungsvermögen von ca. 1l nehmen.

Bellini Torte mit Mirror Glaze | seelenschmeichelei.de

Bellini Torte

Für den Pfirsichkern

3-4 Pfirsiche (ich: gelbe, weiße wären optimal)

50g Zucker

50ml Prosecco (ich: Mionetto Prosecco)

6 Blatt Gelatine

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Einen großen Topf mit Wasser zum kochen bringen. Die Pfirsiche kreuzförmig einritzen und im kochenden Wasser etwa eine Minute lang blanchieren. Herausnehmen und in Eiswasser abkühlen lassen. Dann die Haut der Pfirsiche abziehen und das Fruchtfleisch vom Stein lösen.

300g Fruchtfleisch abwiegen und mit Zucker und Prosecco zu einem Püree mixen.

Das Püree in einem Topf lauwarm werden lassen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen.

Einen tiefen Teller mit Frischhaltefolie auslegen, die Fruchtmasse einfüllen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Für den Biskuit Boden

2 Eier

60g Zucker

60g Weizenmehl

Den Ofen auf 175° Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Eier und Zucker etwa 10 Minuten lang aufschlagen, bis die Masse weißschaumig ist. Das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben.

Den Boden einer runden 18cm Backform mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verstreichen.

Ab in den Ofen, 15 bis 20 Minuten. Den Biskuitboden etwas auskühlen lassen, dann aus der Form lösen.

Für die Prosecco Mousse

200ml Prosecco (ich: Mionetto Prosecco)

2 Eigelb

20g Zucker

100g weiße Schokolade

4 Blatt Gelatine

200ml eiskalte Sahne

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Die Schokolade hacken.

Eigelb, Zucker und die Hälfte des Prosecco verrühren und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren zur Rose abziehen, als auf 85°C erhitzen, bis die Masse etwas anzieht.

Die gehackte Schokolade in der heißen Masse auflösen. Die Gelatine ausdrücken, dazugeben und ebenfalls auflösen. Dann den restlichen Prosecco unterrühren.

Die Sahne steif schlagen und mit der restlichen Masse vermischen.

So setzt du die Bellini Torte zusammen

Die Hälfte der flüssigen Mousse-Masse in die Silikonform geben. Im Tiefkühler etwa 15 Minuten anziehen lassen. Die restliche Mousse-Masse lasst ihr in der Zwischenzeit bei Raumtemperatur warten.

Den Pfirsichkern von der Frischhaltefolie lösen und auf die feste Mousse-Masse legen. Dann die restliche Mousse darüber gießen. Den Biskuitboden vorsichtig auflegen. Wieder ab in die Kühlung: Erst lasse ich die Masse im Kühlschrank vollends fest werden, dann wandert die Torte über Nacht in den Froster.

Bellini Torte mit Mirror Glaze | seelenschmeichelei.de

Bellini Torte mit Mirror Glaze | seelenschmeichelei.de

Für die Mirror Glaze

8 Blatt Gelatine (12g)

180g Glucose

175g Zucker

80ml Wasser

125g gesüßte Kondensmilch

180g weiße Schokolade

Lebensmittelfarbe in Pastenform, z. B. von Rainbow Dust oder Wilton

Die Gelatine Blätter in ausreichend kaltem Wasser einweichen. Glucose, Zucker & Wasser aufkochen, bis 105°C erreicht sind. Dann den Topf vom Herd nehmen, gehackte Schokolade und gesüßte Kondensmilch einrühren und vermischen, bis alles gut emulgiert ist. Etwa 10 Minuten lang abkühlen lassen, dann die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in der heißen Masse schmelzen lassen. Alles gut verrühren. Die Glasur jetzt nach Wunsch einfärben.

Frischhaltefolie auf die Oberfläche der Glasur(en) drücken und bei Zimmertemperatur auf etwa 32° abkühlen lassen. Jetzt ist sie fertig zum Glasieren. Dazu die gefrorene Torte aus der Silikonform lösen.

Tipp: Wenn die Glaze zu sehr angezogen hat, könnt ihr sie in der Mikrowelle bei ganz geringer Wattzahl wieder verflüssigen.

Ein Kuchengitter auf ein Backblech stellen. Die komplett durchgefrorene Bellini Torte aus der Silikonform lösen und auf das Kuchengitter stellen. Die Mirror Glaze in der Grundfarbe in einer langsamen, aber konstanten Bewegung über die Torte gießen, so dass alles gut bedeckt ist. Dann die Akzentfarben mit einem „Swoosh“ über die Torte laufen lassen. bis drei Minuten warten, bis die überschüssige Glaze abgetropft ist, dann auf eine Tortenplatte setzen.

Bellini Torte mit Mirror Glaze | seelenschmeichelei.de

Bellini Torte mit Mirror Glaze | seelenschmeichelei.de

Bellini Torte mit Mirror Glaze | seelenschmeichelei.de

Der Bellini hat auch Uwe von Highfoodality inspiriert: Zu einem ganz und gar großartigen Bellini Dessert. Wer serviert mir das jetzt zum Nachtisch. Uwääää?

Genießt den Tag!

Conny

 

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

fünf × 1 =